Weihnachtsspende für Waldpiraten

Weihnachtsspende für Waldpiraten

Die Kinder vom Heidelberger Waldpiraten-Camp freuen sich auch in diesem Jahr über eine weihnachtliche Bescherung durch die Sikom Software GmbH.

Unter dem Motto „Spenden statt Geschenke“ hat das IT-Unternehmen den Verantwortlichen einen Scheck in Höhe von 3.800 Euro überreicht.

 

Sikom und die Waldpiraten verbindet inzwischen eine enge Partnerschaft: Bereits zum siebenten Mal hat sich Sikom dafür entschieden, statt Kunden und Partner die soziale Einrichtung an Weihnachten zu beschenken.

 

„Als mittelständisches Unternehmen sind wir der Region und ihren Menschen ganz besonders verbunden. Auch wenn im Arbeitsalltag meist der Fokus auf beruflichen Erfolgen liegt, so muss doch zumindest an Weihnachten Zeit dafür sein, sich den Schwächsten in der Gesellschaft zu widmen“, erklärt Jürgen H. Hoffmeister, geschäftsführender Gesellschafter von Sikom. „Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Das Waldpiratencamp der Deutschen Kinderkrebsstiftung leistet hier einen wichtigen Beitrag, schwer kranken Kindern wieder ein Lachen auf die Gesichter zu zaubern.“

 

Das Camp ist das erste und einzige Freizeitcamp für krebskranke Kinder in Deutschland und wurde 2003 in der Nähe von Heidelberg eröffnet. Es werden dort Freizeiten für erkrankte Kinder und deren Geschwister sowie Wochenend-Seminare für Familien mit einem krebskranken Kind angeboten.

 

Scheckübergabe durch Jürgen H. Hoffmeister (geschäftsführender Gesellschafter Sikom) und Stephan Schopf (Geschäftsführer Sikom) an Chris Maier (stellv. pädagogische Leitung Waldpiraten-Camp)

Kostenloser Rückrufservice